Sh2-129 & Ou4 – The Flying Bat & Giant Squid Nebula

Sh2-129 & Ou4

Der Fledermaus- und Tintenfischnebel

Eine Riesenkrake in der fliegenden Fledermaus

_______

Sharpless 2-129 ist ein schwacher Nebel im Kepheus, ein Nachbar des bekannten "Elefantenrüsselnebels" IC 1396. Sh2-129 strahlt fast ausschließlich im H-Alpha-Licht. Outters 4 wiederum, der bläulich-grünliche Nebel, strahlt fast nur im [OIII]-Licht. Er wurde erst im August 2011 durch den französischen Astronom Nicolas Outters entdeckt. Die Konstellation wird manchmal auch "Fledermaus-Nebel" (der H-Alpha Anteil) oder "Tintenfisch-Nebel" (der [OIII]-Anteil) genannt. Neuere Untersuchungen ergeben, dass OU4 tatsächlich inmitten des Emissionsnebels Sharpless-129 liegt und etwa 2.300 Lichtjahre entfernt ist. In diesem Szenario repräsentiert der kosmische Tintenfisch einen spektakulären Materie-Ausbruch eines Dreifach-Systems von riesigen heißen Sternen (als HR8119 katalogisiert), das wir in der Nähe des Nebelzentrums sehen können. Der Tintenfisch hätte damit eine Ausdehnung von fast 50 Lichtjahren.

Der Fledermaus & Krakennebel im Sternbild Kepheus

_______

Technische Karte

_______

ObjektSh2-129 & Outters4
TeleskopCelestron Rowe-Ackermann Schmidt Astrograph 8″
AufnahmekameraZWO ASI 1600MM PRO
Montierung iOptron CEM60
NachführungGuidescope 240mm, ZWO ASI 120MM
FilterBaader f/2 Highspeed H-Alpha, Baader f/2 Highspeed OIII, Baader f/2 Highspeed SII (each 2″), Baader R, G, B (2″)
ZubehörStarizona Filter Slider,  Celestron Focus Motor for SCT
Aufnahmedauer54.8 Stunden, H-Alpha: 310×180″, OIII: 700×120″, SII: 280×180″, Red/Green/Blue je: 80×30″
Aufnahmedatum18 nights between July and September 2020
AstroBinLink

Auszeichnungen

_______

NASA Astronomy Picture of the Day (10/07/2020) – Link zur Publifikation

FLEDERMAUS & TINTENFISCHNEBEL

Premium Gallerie Ausdrucke auf Acrylglas sind jetzt zum Kauf verfügbar.

Download my full resolution astrophotos here: www.astrobin.com/users/dotmod/
de_DE
en_US de_DE